resteless legs syndrom

  • Home
  • Therapie
  • Restless-Legs-Syndrom

Restless-Legs-Syndrom

Mißempfindungen und Unruhegefühl in den Beinen und Füssen, insbesondere in Ruhe und Entspannung wie z. B. Kribbeln, Ziehen oder Spannungsgefühl, können Symptome eines Restless-Legs-Syndrom (RLS) sein.

Dabei hat man meist den Drang, sich zu bewegen, die Muskeln anzuspannen oder zu dehnen. Durch Bewegung der Beine oder Umhergehen erfährt man umgehend Linderung, in der nächsten Ruhesituation kehren die Beschwerden jedoch wieder zurück.

Meistens treten die Beschwerden am Abend bei ruhigem Sitzen oder in der Nacht beim Liegen im Bett auf, daher können Betroffene oft nicht ein- oder durchschlafen. Das dadurch entstehende Schlafdefizit kann bei RLS-Patienten außergewöhnlich groß sein und es kommt häufig zu chronischer Müdigkeit am Tage, Antriebslosigkeit, Erschöpfung, Unruhe, Vergesslichkeit, Konzentrationsstörungen und einer Verschiebung des Tag-und-Nacht-Rhythmus.

Neben dem primärem RLS gibt es ein sekundäres RLS, das bei anderen Erkrankungen wie z. B. Arthritis, Eisenmangelanämie, perniziöser Anämie, Morbus Parkinson und anderen neurologische Erkrankungen sowie durch eine Reihe von Medikamenten auftritt. Auch eine Schwangerschaft kann zu einem RLS führen.

Zur Abklärung ist die Ultraschalluntersuchung des Hirnstammes möglich.

Für gewöhnlich verschwindet die sekundäre Form des RLS, wenn ihre Ursache beseitigt wurde.

Drucken E-Mail

nervensonographie footer

Nervensonographie

Die Nervensonographie ist eine neue Untersuchungsmethode in der Neurologie, die
Erkrankungen der
peripheren Nerven direkt sichtbar macht. Voraussetzungen sind
hoch 
auflösende Ultraschallgeräte sowie eine besondere Erfahrung der Untersucher.
                                                                                      
                                                                                             informieren up

Kontakt 1

Dr. med. Peter Schüngel
Schwerpunktpraxis für neurologische Diagnostik und Therapie

Patienten der privaten und gesetzlichen Krankenkassen

Benekestrasse 15   D-32756 Detmold

Telefon
+ 49 (0) 5231 - 38888/ 38899
Fax
+ 49 (0) 5231- 933246
eMail
info(at)neurologie-nrw.de

Kontakt 2

Dr. med. Peter Schüngel
Schwerpunktpraxis für neurologische Diagnostik und Therapie

Patienten der privaten Krankenkassen 
 

Lindenstrasse 22 a   D-33175 Bad Lippspringe

Telefon
+ 49 (0) 5252 - 9371690
Fax
+ 49 (0) 5252- 9373684
eMail
info(at)neurologie-nrw.de