stoerungen der schweisssekretion

  • Home
  • Therapie
  • Störungen der Schweißsekretion (übermäßiges Schwitzen)

Störungen der Schweißsekretion (übermäßiges Schwitzen)

Hyperhidose

Als Hyperhidrose bezeichnet man vermehrtes Schwitzen beim Menschen.

Ausgelöst wird es durch physiologische oder emotionale Reaktionen des Körpers auf bestimmte Umstände.

Bei Physiologischen Reaktionen reagiert der Körper mit vermehrtem Schwitzen, um die Temperatur des Körpers zu regulieren, beispielsweise bei hohen Außentemperaturen, Muskelarbeit oder auch Fieber und konstitutionell bedingtem Übergewicht.

Bei emotionalen Reaktionen reagieren einige Menschen auf Stress mit vermehrtem Schwitzen.

Durch Konsum von Nikotin oder/und Koffein kann dieser Effekt verstärkt werden.

Therapiemöglichkeiten:

Aluminiumhaltige Cremes

Die Salze des Aluminiums reagieren mit den Stoffen im Schweiß und bilden kleine Klümpchen, die die Schweißdrüsenöffnungen in der Haut verschließen.

Iontophorese

Hier wird ein schwacher Strom durch ein Wasserbad geleitet, in das Hände und Füße getaucht werden.

Botulinumtoxin

Hierbei wird mit sehr feinen Nadeln Botox unter die Achselhöhlen gespritzt. Botox blockiert die Nervenstimulation der Schweißdrüsen.

Absaugen der Schweißdrüsen (Liposuction)

Unter den Achselhöhlen werden die Schweißdrüsen mit einer feinen Kanüle abgesaugt und im zweiten Durchgang mit einer Art scharfem Löffel unter der Hautoberfläche abgeschabt. Dabei werden auch die Nervenausläufer, die die Schweißdrüsen versorgen, durchtrennt.

Endoskopische Thorakoskopische Symphatektomie (ETS)

Hierbei wird bei einer Operation der Sympathikus im Brustkorbbereich durchtrennt. Diese Nervenstränge können dann keine Impulse zur Schweißabsonderung an die Schweißdrüsen mehr senden.

Drucken E-Mail

nervensonographie footer

Nervensonographie

Die Nervensonographie ist eine neue Untersuchungsmethode in der Neurologie, die
Erkrankungen der
peripheren Nerven direkt sichtbar macht. Voraussetzungen sind
hoch 
auflösende Ultraschallgeräte sowie eine besondere Erfahrung der Untersucher.
                                                                                      
                                                                                             informieren up

Kontakt 1

Dr. med. Peter Schüngel
Schwerpunktpraxis für neurologische Diagnostik und Therapie

Patienten der privaten und gesetzlichen Krankenkassen

Benekestrasse 15   D-32756 Detmold

Telefon
+ 49 (0) 5231 - 38888/ 38899
Fax
+ 49 (0) 5231- 933246
eMail
info(at)neurologie-nrw.de

Kontakt 2

Dr. med. Peter Schüngel
Schwerpunktpraxis für neurologische Diagnostik und Therapie

Patienten der privaten Krankenkassen 
 

Lindenstrasse 22 a   D-33175 Bad Lippspringe

Telefon
+ 49 (0) 5252 - 9371690
Fax
+ 49 (0) 5252- 9373684
eMail
info(at)neurologie-nrw.de